Schützenwesen

Tradition und soziales Miteinander in der Gegenwart:

Als einzige bürgerliche Vereinigung überstanden die Schützen
in ungebrochener Tradition
vom Mittelalter bis heute den Wechsel der Zeiten.
Von Anfang an haben sie, wie wir es heute nennen,
demokratische Prinzipien vertreten.

 

 

 

 

 

 

28 Apr
Schützenfest Haimar Ausmarsch
28.04.2019 14:00 - 16:30
21 Jun
Schützenfest Evern
21.06.2019 18:00 - 23.06.2019

Aktuelles vom Schützenverein Evern e.V.

20190303 145835 zs klDie Schützenjugend des SV Evern ist auch bei den Wettkämpfen auf Kreis- und Landesebene vertreten. Auf der Kreisdeligiertentagung des Kreisschützenverbandes Burgdorf wurde Jette Weber für Ihren neunten Platz bei der Landesmeisterschaft geehrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rosenmontag 2019 klAm Rosenmontagsschießen im Schützenhaus haben viele Schützen und Jugendliche aus dem Dorf teilgenommen.Bei der karnevalistischen Zusammenkunft der Großteiles kostümierten Teilnehmer, wurde ein Spaßschießen auf Juxscheiben durchgeführt. Die 3 besten Schützenasche erhielten je eine Flasche Sekt oder Wein. Alle waren sich einig, das war ein gelungener Abend.

 IMG 20190306 WA0001 kl

Nach der Proklamation der Winterkönige und Pokalsieger in Rahmen der Winterparty, gehörte die Tanzfläche der Jugend des SV Evern. Mit viel Spaß und der musikalischen Begleitung von DJ Wolle, legten die Jugendlichen einige eigenwillige Choreografieren auf das Parket. 
Zuvor hatten die Schießsportleiter die diesjährigen Winterkönige proklamiert. Was schon lange nicht mehr vorkam, war, dass bei den Damen, wie auch bei den Herren, die Platzierten erst nach einem stechen feststanden. Ungewöhnlich war auch bei den Damen, selbst bei Teiler Auswertung, ein zweites Stechen angesetzt werden musste.
Letzt endlich haben sich bei den Damen Andrea Rampenthal und bei den Herren Manfred Kischio als Winterkönige durchgesetzt. Bei der Jugend haben sich Anneke Rampenthal und beim Lichtpunktschießen Jette Weber die Königsscheiben gesichert. Den Winterpokal der Damen hat in diesem Jahr Andrea Rampenthal und den Ortsratpokal bei den Herren Rüdiger Klinge errungen.

 

 

Bei dem diesjährigen Dorfgemeinschaftsschießen waren die Jäger wieder nicht zu stoppen.  Auch der Dorfgemeinschaftsverein konnte die Jäger in diesem Jahr nicht übertreffen und landete knapp hinter den Jägern auf dem 2. Platz. Den dritten Platz errang der Sparverein. Den entscheidenden Teiler bei den Jägern erzielte Albert Frie. Ihm wurde auch der Dorfteller vom 1. Schießsportleiter des SV Evern Heinrich Klinge überreicht. Auf dem „Dorfteller“ wird nun zum 4-mal in Folge das Wappen der Jägerschaft angebracht.
Die Plätze 4-8 erreichten:  4. Schützenverein Evern; 5. Everner Weibchen; 6. Landfrauen: 7. Die Junggesellen; und den 8. Platz die Feuerwehr Evern.
Die Vereine bedanken sich bei den Sportleitern des SV Evern für die Organisation und Durchführung dieses traditionellen Wettkampfes.

 

 

 

 

Travestietenshow „Miss Liss“ begeistert das Publikum in Evern

Auftritt von Miss Liss auf dem Jubiläumsfest in EvernDer Schützenverein Evern hat sich in diesem Jahr für sein Jubiläumsschützenfest ein ganz besonderes Highlight ausgedacht. Als Höhepunkt präsentierte der Schützenverein am Samstagabend den international bekannten Travestiekünstler „Miss Liss“ alias Sven Peterhänsel. Trotz der Konkurrenz durch König Fussball hatten sich zahlreiche Besucher im Zelt eingefunden, um in die Welt der Transvestie einzutauchen. Rund 1 ½ Stunden begeisterte „Miss Liss“ die Besucher mit einer frech- witzigen Show, in der auch immer wieder das Publikum einbezogen wurde. „Miss Liss“ wurde mit minutenlangem Applaus verabschiedet und am Ende waren sich alle einig, dass sie in Evern einen gelungenen Abend mit einer tollen Show erlebt haben.

Auftritt von Elvis Imitator King T AaronBereits am Freitagabend, bei dem Auftritt des Elvis Imitator „King T-Aaron“ war das Festzelt sehr gut gefüllt. Der „King“ präsentierte in einem für Elvis typischen weißen Glitzeranzug die Songs des King of Rock‘ n‘ Roll. Die drei Festtage des Schützenvereins wurden ebenfalls begleitet von DJ Mirco der nicht nur die Festteilnehmer mit seiner Party und Disco Musik auf der Tanzfläche unterhielt, sondern auch stets die Organisatoren und die Künstler bei ihren Auftritten mit seiner Technik professionell unterstützte.

 

 

 

 

 

 

Die Schützenjugend besuchte am Donnerstag , 30.08. die Sonderausstellung " Schützenwesen im Großen Freien " im Regionalmuseum in Rethmar. Herr Erhard Niemann führte mit vielen interessanten Erklärungen zum Großen Freien durch die Ausstellung. Die Kinder konnten viele Orden , Schützenketten , alte Uniformen und Schießsportgeräte , Urkunden und Bilder bewundern. Herr Niemann zeigte noch zwei Kurzfilme , wobei die sagenumworbenen Geschichten die Kinder sehr in ihrem Bann zogen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Niemann für die freundliche Museumsführung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Westen für die SchützenjugendDie Schützenjugend des SV Evern freut sich sehr,  sich zum Jubiläumsschützenfest in neuen Schützenwesten präsentieren zu können.
Dank einer großzügigen Förderung der Volksbank eG Sehnde überreichte der Geschäftsstellenleiter Herr Oliver Falk , unseren Jugendleiter Peter Dornheim und Andrea Rampenthal die Westen,

Jette Weber, Kristian und Konstantin Kappei, Jeremy Roth, Scarlett-Mabel Frie und Anneke Rampenthal können sich nun mit dem neuen Westen auf dem Schützenfest präsentierenpräsentieren ( es fehlen Jana Windmann , Fateme Atai und Rüdiger Klinge ).

 

 

 

 

 

Schützenausmarsch in AhltenMit einer kleinen Abordnung von 10 Schützen und Jugendlichen haben wir uns an dem Ahltener Schützenumzug beteiligt.
Der Umzug in Ahlten war schon etwas Besonderes. Nicht nur das viele Vereine und Musikzüge den Ausmarsch teilgenommen haben, auch war der Umzug von sehr vielen Zuschauern am den Straßenrändern und Plätzen begleitet.
Bei so viel Aufmerksamkeit und Beteiligung der Einwohner macht ein Ausmarsch richtig Spaß. "Das ist ja fast wie in Hannover" sagte einer unserer jugendschützen.     

Abordnung des SV Evern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützentradition in Evern

Die erste urkundliche Erwähnung von Schützenfesten in Evern datiert aus dem Jahre 1864. Das bedeutet, dass die Bürger von Evern die Tradition des Schießwettkampfes schon lange vor Gründung eines Schützenvereines ge­pflegt haben. Die Vorläufer sind sicher in den Schießübungen der Freien-Kompanien zu suchen.

Weiterlesen

Zum Seitenanfang